Checkliste Kfz-Zulassung

 

Erstmalige Zulassung eines fabrikneuen Fahrzeugs


Erfor­der­li­che Unterlagen

  • Zulas­sungs­be­schei­ni­gung II (Fahr­zeug­brief) oder Betriebs­er­laub­nis (bei zulas­sungs­frei­en aber kenn­zei­chen­pflich­ti­gen Fahrzeugen)
  • Nach­weis der Typen­ge­neh­mi­gung durch EG-Übereinstimmungsbescheinigung/
    CoC oder Ein­zel­gut­ach­ten gem. § 13 EG-Fahrzeuggenehmigungsverordnung
    (EG-FGV)/§ 21 Stra­ßen­ver­kehrs-Zulas­sungs-Ord­nung (StVZO), Datenbestätigung
    des Herstellers
  • EVB-Num­mer: Num­mer der elek­tro­ni­schen Versicherungsbestätigung
  • gül­ti­ger Per­so­nal­aus­weis oder Rei­se­pass in Kopie
    (Zulas­sung ist nur noch auf den Haupt­wohn­sitz möglich)
  • Zulas­sungs­voll­macht für unse­ren KFZ-Zulassungsservice
  • SEPA-Last­schrift­man­dat für die KFZ-Steuer

Zusätz­lich wer­den fol­gen­de Unter­la­gen benötigt:

  • bei Fir­men: Han­dels­re­gis­ter­aus­zug nicht älter als drei Jahr, Gewer­be­an­mel­dung, Aus­weis der ver­ant­wort­li­chen, unter­schrifts­be­rech­tig­ten Per­son (Geschäfts­füh­rer, Prokurist)
  • bei Ver­ei­nen: Ver­eins­re­gis­ter­aus­zug, Aus­weis der ver­ant­wort­li­chen, unter­schrifts­be­rech­tig­ten Per­son (Vor­stand)

 

Zulassen eines Gebrauchtfahrzeugs


Erfor­der­li­che Unterlagen

  • Zulas­sungs­be­schei­ni­gung Teil II Fahrzeugbrief
  • Zulas­sungs­be­schei­ni­gung Teil I Fahrzeugschein
  • Ggf. amt­li­che KFZ-Kenn­zei­chen wenn das Fahr­zeug noch zuge­las­sen ist
    und die Kenn­zei­chen nicht über­nom­men wer­den können
  • Nach­weis einer gül­ti­gen Haupt­un­ter­su­chung, Stem­pel müss­te auf Zulas­sungs­be­schei­ni­gung Teil I vor­han­den sein.
  • EVB-Num­mer: Num­mer der elek­tro­ni­schen Versicherungsbestätigung
  • gül­ti­ger Per­so­nal­aus­weis oder Rei­se­pass in Kopie
    (Zulas­sung ist nur noch auf den Haupt­wohn­sitz möglich)
  • KFZ-Zulas­sungs­voll­macht für unse­ren KFZ-Zulassungsservice
  • SEPA-Last­schrift­man­dat für die KFZ-Steuer

Zusätz­lich wer­den fol­gen­de Unter­la­gen benötigt:

  • bei Fir­men: Han­dels­re­gis­ter­aus­zug (nicht älter als drei Jahr), Gewer­be­an­mel­dung, Aus­weis der ver­ant­wort­li­chen, unter­schrifts­be­rech­tig­ten Per­son (Geschäfts­füh­rer, Prokurist)
  • bei Ver­ei­nen: Ver­eins­re­gis­ter­aus­zug, Aus­weis der ver­ant­wort­li­chen, unter­schrifts­be­rech­tig­ten Per­son (Vor­stand)